Teddyplüsch

Seite 1 von 1  | 11 Artikel gefunden

Was ist Teddyplüsch?

Teddyplüsch ist ein dicker Plüschstoff, der seinen Namen von dem Stoff, aus dem Teddybären hergestellt werden, erhalten hat.
Das plüschige und sehr weiche Material ist in der Herstellung dem Samt sehr ähnlich. Aber im Gegensatz zu diesem, hat es einen wesentlich höheren, dafür weniger dichten Faserflor. Dieser Flor  ist in der Länge so gewählt, dass sich die Fasern leicht zottelig verbinden damit die typische "Teddyfelloptik"entsteht.

Welche Varianten des Stoffes gibt es?

Plüschstoffe unterscheiden sich größtenteils in der Materialzusammensetzung und der Oberflächenstruktur.
So gibt es ihn mit kurzem oder mittellangen Flor, der von bauschig bis leicht gelockt variieren kann. Häufig hat dieses Kunstfell Ähnlichkeit mit einem echten Lamm- oder Schafsfell. Bei der Materialzusammensetzung von Teddyplüsch handelt es sich meistens um ein Baumwoll-Polyethylen-gemisch, es gibt aber auch Teddyplüsch aus Polyester oder reiner Baumwolle. Je nach Materialzusammensetzung variieren auch Weichheit und Pflegeanleitung.

Was kann ich daraus nähen?

Bei der Herstellung von Bekleidung findet Teddy-Plüsch sehr häufig Anwendung als Innenfutter für zum Beispiel warme Kinderkleidung, Fleece Jacken oder Pullover, Winterjacken, Handschuhe und Mützen. Auch Besätze an Krägen oder Armabschlüssen werden gerne damit abgesetzt. Auch für Heimtextilien oder Kinderspielzeug wird dieser kuschelige Stoff gerne benutzt. Hier sehen vor allem Kissenbezüge, Decken, Schlafsäcke und Kuscheltiere sehr schön aus.

Gut zu wissen!

1. Beim zuschneiden von Plüsch ist zu empfehlen, dies von der Rückseite mit z.B. mit einem scharfen Cutter oder Rollschneider zu tun. Dabei das Trägergewebe, aber möglichst nicht den Flor zerschneiden.  So lässt sich das Flusen minimieren.
2. Nach dem zuschneiden die Stoffteile im Freien gut ausschütteln um abgeschnittene Faserenden zu entfernen.
3. Waschen Sie Ihre Plüschtextilen immer von links bei möglichst geringer Temperatur.


Achtung: Der Stoff kann beim ersten Waschen leicht einlaufen.